Mitochondrien -

die Energiekraftwerke aller Lebewesen

Sunset Run

Bis auf unsere roten Blutkörperchen, besitzt jede unserer Zellen Mitochondrien. Trotz ihrer Größe von ca. 1-5 μm erfüllen sie viele essentielle Funktionen für unseren Körper. In unseren Herz-, Leber- und Gehirnzellen finden sich jeweils zwischen 2000 und 10.0000 Mitochondrien.

 

Die wichtiges Aufgabe dieser kleinen Zellorganellen ist die Produktion von Energie in Form von ATP*.

Denn Gesundheit ist Energie.

Energie benötigt der Körper für alle Stoffwechsel-Vorgänge, um zu heilen und zu regenerieren. Das bedeutet es schließlich, lebendig zu sein. Um über unsere Nahrung ausreichend ATP zu produzieren, benötigt der Körper genügend und gesunde Mitochondrien.

 

Vitalstoffe wie Vitamin C, B-Vitamine, Magnesium, Mangan, Selen, Zink, alpha-Liponsäure, Carnitin und Omega-3-Fettsäuren unterstützen die Mitochondrien dabei, optimal zu arbeiten, sich immer wieder zu erneuern und sich vor Angriffen zu schützen.

Image by Jason Blackeye

Was brauchen die Mitochondrien noch, um ausreichend Energie zu produzieren?

 

Wasser, Sauerstoff und eine funktionierende Müllabfuhr aus den Zellen und dem Bindegewebe

Wasser ist Ursprung des Lebens. 

Der Körper besteht je nach Alter und Ablagerungen von Schlacke-Stoffen zu 70%-85% aus Wasser.

 

Für die Zufuhr von Vitalstoffen in die Zellen hinein und  für die Abfuhr von Giftstoffen bzw. Abfallprodukten aus den Zellen heraus, benötigen wir Wasser als Trägersubstanz.

 

Es ist unser wichtigstes Grundnahrungsmittel, ohne das wir nicht lange überleben könne

Wasser
Sauerstoff.jpg

Sauerstoff ist noch lebensnotwendiger. 

Sauerstoff wird in den Mitochondrien benötigt, um Energie zu produzieren.

 

Ist dieser ausreichen vorhanden, können die Mitochondrien 20mal mehr ATP produzieren. Unser Leben hängt von einer ständigen Energieproduktion und Versorgung ab, ohne Sauerstoff würde dies nicht gehen. 

In einigen ganzheitlichen Praxen gibt es z.B. die Sauerstoff-Therapie nach Regelsberger (Oxyvenierung), sie unterstützt die Selbstregulation des Körpers (eine Therapie, die Sauerstoff sehr langsam über die Venen in den Körper bringt). Aber auch tiefe gezielte Atemübungen  sind hilfreich, wie z.B. die Wim Hof Methode:

Eine interne Müllabfuhr ist unerlässlich.

Jedes Lebewesen produziert Abfallprodukte, der Körper z.B. Kohlendioxyd, der Baum Sauerstoff usw. Auch in den Zellen und Mitochondrien ist dies so.

 

Aus naturheilkundlicher Sicht ist die Verschlackung des Körpers, die unzureichende Abfuhr von Toxinen und eine übermäßige Aufnahme bzw. Produktion von Giftstoffen, die Hauptursache für viele Erkrankungen.

 

Deshalb ist eine funktionierende Müllabfuhr ein sehr wichtiger Faktor für Ihre Gesundheit. Der Körper sollte dabei unterstützt werden, Giftstoffe wirklich auszuleiten, und sich nicht ständig neu zu vergiften.

Grüner Saft Prep

*ATP (Adenosintriphosphat) ist die Energiewährung bzw. der Treibstoff in unserem Körper